Punktlandung

Am Freitag erhielten wir das Angebot des Elektrikers für die Extras, die nicht im Standard der Baubeschreibung enthalten sind. Für unser Budget hatte ich einen Betrag X dafür einkalkuliert. Ich war ziemlich erstaunt, dass der Endpreis nur unwesentlich über dem Betrag liegt, den ich eingeplant hatte, ohne zu wissen, wie teuer die einzelnen Posten sein würden.

Wir haben dann noch mal genau überlegt, wo unserer Meinung nach was notwenig ist. Es wurde gestrichen, z.B. das Radio für das Bad, und anderes ergänzt. Am Ende liegen wir noch 1 Prozent über der Planung. Ich glaube kaum, dass man besser kalkulieren kann.

7 Gedanken zu „Punktlandung

  1. Hans-Georg

    @karin: Das Radio gehört zum System der Schalter und Steckdosen usw. Ich hatte darüber am 20.1.06 schon geschrieben. Der Elektriker hatte das Teil in seinem Musterkoffer und wir konnten den Klang testen. Fazit: lohnt nicht, auch wenn es schick aussieht.

    Antworten
  2. karin

    wiess ich doch !!!!
    an vibrationen dachte ich eigentlich weniger …. war mal in einem swimmingpool mit unterwassermusik und das hörte sich spitze an, hat aber nicht vibriert!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu karin Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.