Ein Teppich für die Terrasse

Nachdem die letzte Wintesaison vorbei war und die Terrasse für Frühling und Sommer hergerichtet werden konnte, wartet viel Arbeit auf uns: Körnerreste der Vogelfütterung hatten sich in die Fugen der Platten gesetzt und diese total verstopft. Wir hatten zwar extra Futter ohne Schalen verwendet, aber das half nichts. Die Fugen war so zu dass selbst Wasser für die Plattenreinigung sehr mühsam ablief.

Für diesen Winter haben wir einen Teppich bzw. Kunstrasen ausgelegt. Der wird zwar nach dem Winter entsorgt werden müssen, spart aber viel Arbeit wenn der Winter vorbei ist.

2 Gedanken zu „Ein Teppich für die Terrasse

  1. Inge

    Hallo Hans-Georg,
    eine tolle Idee mit dem Teppich und dem späteren Entsorgen. Im Garten brauche ich das zum Glück nicht, da harke ich alle Reste zusammen und gut.
    Schönes Wochenende,
    Gruß von Inge

    Antworten
    1. Hans-Georg

      Ich gebe zu, dass die Idee nicht auf meinem Mist gewachsten ist. Unser Nachbar hat sie schon im vorigen Winter auf seiner Terrasse praktiziert.
      Obwohl wir schalenfreies Futter nehmen, hatten sich unsere Fugen (die Platten sind lose verlegt) so richtig mit den Futterresten vollgematscht. Das wollen wir in diesem Winter vermeiden.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Hans-Georg Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.