Containerterminal für Geesthacht

Von einem Geschäftsfreund wurde mir erzählt, dass das Hamburger Abendblatt in der Ausgabe vom 9. Februar berichtete, dass ein privater Investor hier in der kleinen Stadt ein Containerterminal plant. Natürlich werden hier nicht so grosse Pötte erscheinen wie auf dem Foto oben. Vielmehr ist ein Umschlagsplatz angedacht, an dem Container von der Strasse auf Binnenschiffe umgeladen werden, um den Transport von Containern auf den Strassen im Hamburger Hafen zu minimieren.

Bleibt die Frage, wie sich dann der LKW-Verkehr in in Geesthacht entwickeln wird.

Der o.g. Artikel ist auch online einsehbar.

Hier ist demnächst Kommunalwahl. Man sollte als Wähler sehr genau prüfen, wie die Kanditaten zu diesem Thema stehen.

3 Gedanken zu „Containerterminal für Geesthacht

  1. Hans-Georg

    @Steffi:
    Wenn der Terminal kommt, dann wird er unterhalb der Schleuse gebaut. Es wäre sonst viel zu umständlich, die Shuttle immer durch die Schleuse zu bugsieren.
    Es soll ja auch eine Umgehungsstrasse gebaut werden. Vielleicht wird ja beides zusammen gebaut.

    Antworten
  2. Steffi

    ja das sollte man auch Prüfen . wobei ich nicht glaube, dass das nach Geesthacht kommt, die wollen hier schon so vieles machen…. vorallem wo bei Euch unten am Hafen vielleicht ?
    Und die LKWs die sind jetzt schon nervig bei uns an der B5 donnern sie doch nun schon in massen vorbei….

    Antworten
  3. Steffi

    Oh da könntest du recht haben, denn auf die Umgehungstraße warten wir schon lange ….. dann macht es Sinn, aber, ob es gut ist ? ich würde das nicht so toll finden….
    Nur , warum stht noch nichts in unseren Käseblättern dadrüber?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Steffi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.