Glücksgefühle


Zwei Stunden vergehen wie im Fluge wenn wir im Elbe-Penthouse sind. In wenigen Minuten haben wir zwar alles kritisch in Augenschein genommen, was sich seit dem letzen Besuch verändert hat, aber wir können uns einfach nicht losreissen.

Wir gehen von Raum zu Raum, öffnen Fenster und schauen raus. Wir bewundern die Farben, die wir ausgesucht haben und den Räumen ihren eigenen Charakter verleihen und freuen uns daran, dass bisher alles unseren Vorstellungen entspricht.

Das absolute highlight ist der Waschtisch, den unser Tischler nach unseren Wünschen angefertigt hat. Er wurde am Freitag geliefert und montiert. Spannend war die Frage, ob er denn nun auch passend zu den Türen gebeizt worden ist. Immerhin hatten wir die Türen nur nach dem Katalog ausgesucht und mussten uns bei den Angaben für den Tischler auf unsere Intuition verlassen. Die Badezimmertür war aus den genannten Gründen ja noch nicht eingebaut, aber nebenan die Tür zum Waschmaschinenraum war fertig und wir hatten eine Vergleichsmöglichkeit. Besser hätten wir den Farbton für den Waschtisch gar nicht treffen können. Und unser Tischler hat mal wieder ganze Arbeit geleistet – und das zu einem Preis, der erheblich unter dem eines fertigen Waschtisches aus dem Bäderstudio liegt.

Wenn noch die Waschschüssel aufgesetzt und die Armatur installiert worden ist, wird es ein perfektes Ensemble sein.

6 Gedanken zu „Glücksgefühle

  1. Lutz

    Auf die Idee, einen Schreiner/Tischler zu fragen, sind wir leider erst gar nicht gekommen … schade, wenn man sich dieses Ergebnis ansieht.

    Antworten
  2. Hans-Georg

    @Holger:
    Die Farbe der Türen nennt sich Tobacco – und die passt haargenau zum Schrank. Der Farbton hat eine Nummer, handelsübliche Beize wie der Tischler sagt. Leider hat er das Musterbrett heute abgeholt und ich habe vergessen, die Nummer zu notieren. Ich werde ihn aber noch mal fragen – man weiss ja nie, wozu das mal gut sein kann.
    @Lutz:
    Es war reiner Zufall. Hätte ich den Tischler nicht gekannt, wäre ich wohl auch nicht auf die Idee gekommen, so einen Schrank anfertigen zu lassen.
    @Steffi:
    Wir haben schon einen tollen Geschmack!

    Antworten
  3. Hans-Georg

    @blogistin:
    Nach dieser Erfahrung kann ich nur jedem empfehlen, sich bei einem Tischler seines Vertrauens zu erkundigen. Nachdem ich noch mal nachgerechnet habe, zahlen wir nur halb soviel, wie der Schrank im Bäderstudio gekostet hätte.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Steffi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.