Anlass zur Hoffnung …

… bietet das Loch, das wir heute im Pappelwäldchen vorgefunden haben. Hier wird also Haus 3 von 6 Häusern entstehen, auf dem dann das Elbe-Penthouse seinen Platz finden soll.

Der Beginn der Erdarbeiten bedeutet aber auch, dass demnächst die erste Rate gezahlt werden muss. Hoffen wir, dass es dann auch zügig mit den Bauarbeiten voran geht.

Als wir in „unsere“ Strasse einbogen, entdeckten wir das Ehepaar K., das wir möglicher Weise letztes Jahr Weihnachten etwas verwirrt hatten. Nachdem wir jeder dem Verkäufer, der in Musterwohnung Dienst tat, unsere Aufwartung gemacht hatten, trafen wir uns im Rohbau von Haus 6. Ideen und Erfahrungen wurden ausgetauscht. Ein gravierendes Detail in den uns betreffenden Wohnungen hatten sie noch gar nicht entdeckt. Herr und Frau K. sind genauso wie wir der Meinung, dass es dafür eine andere Lösung geben müsste.

Da es stark angefangen zu regnen, blieben wir im Treppenhaus von Haus 6 stehen. Wenn es uns dort zu kalt wurde, gingen wir in eine der Wohnungen, die zum Trocknen schon beheizt wurden. Unser Verkäufer wollte seinen Dienst beenden und das Haus abschliessen. Wir erhielten die Genehmigung, uns weiter dort aufzuhalten und nach unserem Plausch die Eingangstür zuzuziehen.

Während unser Unterhaltung kamen noch mehrere Interessenten, die eine der Wohnungen mieten oder kaufen wollten. Herr K. kümmerte sich sehr professionell um die Leute. Vielleicht hätte er grosse Chancen, die noch freien Wohnungen an den Mann bzw. an die Frau zu bringen.

Nachdem mehr als zwei Stunden vergangen waren, wollten wir uns auf den Heimweg machen. Wir wurden noch zu einem Schälchen Kakao eingeladen, wollten dann aber doch lieber nach Hause.

Bislang haben wir noch nicht allzu viele zukünftige Mitbewohner des Pappelwäldchen kennen gelernt, aber die, die wir kennen gelernt haben, sind sehr nett – ein Grund mehr zur Vorfreude auf unsere neue Heimat.

5 Gedanken zu „Anlass zur Hoffnung …

  1. Claudia und Thomas

    Wir waren tatsächlich etwas “verwirrt”…das seht Ihr uns bitte nach. Vielen Dank für dieses Baublog, ist wirklich super. Bis zum Wochenende!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Holger Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.