Unter Strom

Dieses kahle Gestrüpp ist ein Bougainvillea, die ich seit 18 Jahren hege und pflege. Im Herbst wird sie ins helle Treppenhaus gestellt. Im Februar kommt sie in die Wohnung um vorzutreiben und im Mai kommt sie auf die Terrasse.

Zur Angewöhnung wird sie erstmal nicht in die pralle Sonne gestellt, die Blätter bekommen sonst Sonnenbrand. Da es Anfang Mai doch recht sonniges Wetter war, wurde sie leider doch von der Sonne erwischt. Gleichzeitig war es recht stürmisch. Die Blätter fielen wie im Herbst, eins nach dem anderen segelte davon.

Nun steht sie am sonnigsten Platz auf unserer Terrasse überhaupt und sieht aus, als wäre stände sie unter Strom. Die kahlen Triebe strecken sich in alle Himmelsrichtungen und warten darauf, dass es endlich wärmer wird damit sich wieder Blätter zeigen und dann hoffentlich auch blühen wird.

Unsere Terrasse ist nicht der ideale Platz für diese mediterrane Pflanze. Es ist dort zu zugig und zu schattig. Damals in Hamburg auf unserem Balkon war es besser für sie. Sie stand an der Hauswand und hatte viel Sonne, ein idealer Platz. Aber sie wird weiterhin gepflegt, gedüngt, umgetopft usw., in der Hoffnung auf einen warmen Sommer damit sich viele Blüten bilden.

2 Gedanken zu „Unter Strom

  1. Elke

    Das interssiert mich aber doch, ob aus den kahlen Ästen noch Leben kommt. Ist das so? Bin mal gespannt, wie das Teil im Sommer aussieht. LG Elke

    Antworten
    1. Hans-Georg

      Tja Elke, es gibt kleine Austriebe an den kahlen Ästen. Es war ja auch wärmer geworden. Heute morgen waren es allerdings wieder nur 10 Grad. Es wird also noch dauern bis das vernünftig aussieht. Auf jeden Fall werde ich hier darüber weiter berichten.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Elke Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.