Herbst im Elbe-Penthouse


Ich bin nach wie vor der Meinung, dass wir uns seinerzeit die Wohnung mit der schönsten Lage ausgesucht haben. Zwar haben wir nicht so viel Sonne auf Terrasse, wie ich es gern hätte, andererseits kann ich die Sonne auch nicht mehr so gut vertragen wie früher und Bernd als redhead hat eh eine sehr sonnenempfindliche Haut. Aber manchmal könnte man denken, unsere Wohnung läge direkt im Wald – und das ist auch schön.

8 Gedanken zu „Herbst im Elbe-Penthouse

  1. Holger

    Hier bei uns herbstelts auch schon ganz wild, der Nebel wollte heute gar nicht mehr aus der Stadt weichen und am Balkon hat sich Rispenhortensie sowie Ranunkel schon herbsltich verfärbt 🙂

    Antworten
  2. Hans-Georg

    Eichhörnchen schaffen das nicht hierrauf. Dazu stehen die Bäume zu weit weg. Aber Vögel haben wir reichlich. Vor 2 Jahren hab ich hier im Winter 12 verschiedene Arten am Futterhäuschen gesichtet.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Holger Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.