Der Alte hängt


Die Idee wurde ja ende letzten Jahres geboren als ich nach der Bandscheiben-OP desöfteren liegen musste: Ein neuer Fernseher für das Wohnzimmer und den alten im Schlafzimmer an die Wand hängen.

Wie das dann immer so ist: Die Umsetzung einer Idee dauert manchmal etwas länger, zumal meine Liegezeiten immer weniger wurden. Ein neuer Fernseher wurde zwar angeschafft, das alte Gerät stand dann monatelang in der Gegend rum – bis es mir über war. Das Teil musste endlich an die Wand, wo es nun auch seit ein paar Wochen hängt.

Aufgrund derzeitiger neuer Rückenprobleme lege ich ja zurzeit täglich die Stufenlagerung ein, so ca. 30 Minuten. Dabei ist der hängende Fernseher nun sehr willkommen – auch wenn’s auf allen Sendern nichts wirklicht interessantes gibt. Aber es verkürtz mir die Liegezeit.


Jetzt, wo das alte Gerät an der Wand hängt, wird uns erst bewusst, wie dick das Teil doch ist gegenüber dem neuen Fernseher.

4 Gedanken zu „Der Alte hängt

  1. Bernie

    Ich wünsche Dir gute Besserung. So ein Rücken ist echt nervig und scheint immer wieder in den Vordergrund zu wollen. Ist bei mir leider zur Zeit auch wieder so, aber wir kämpfen ja dagegen an. Ich finde den Fernseher trotzdem schick.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Holger Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.