Erster


Oft ist es ein Privileg, der Erste sein zu dürfen. Der Erste bekommt eine Goldmedaille umgehängt, einen Lorberkranz aufgesteckt, eine Urkunde oder manchmal auch viel Geld. Wer morgens als erster aus dem Haus geht, muss sich mit über nacht gesponnen Fäden abkämpfen, die unsichtbar vor der Haustür und zwischen den Carports hängen.
Heute morgen war es an mir, den Weg für die nachfolgenden Einwohner freizukämpfen.

Ein Gedanke zu „Erster

Schreibe einen Kommentar zu kalle Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.