Warmes Wasser


Keiner konnte sich erklären, warum es immer so lange dauerte, bis wir warmes Wasser an der Zapfstelle, sei es am Waschtisch oder an der Dusche hatten. Das etwas nicht stimmte, leuchtete allen ein. Aber was der Grund war, liess sich angeblich nicht feststellen.

Nun hat meine Nörgelei endlich gewirkt. Nach diversen Anrufen bei der Hausverwaltung, die dann den Bauleiter informiert hat und der wiederum den Installateur unter Druck gesetzt hat, ist endlich was passiert: Am Donnerstag war ein Mitarbeiter des Installateurs da und hat festgestellt, dass Luft in der Leitung war. Die Leitung wurde entlüftet und nun haben wir nach wenigen Sekunden warmes Wasser an der jeweiligen Zapfstelle.

Eins erschliesst sich mir aber nicht so recht: Wenn Luft in einer Wasserleitung ist, blubbert und spritzt es aus der Amateur, sobald diese geöffnet wird. Das hat wohl jeder schon mal erlebt, der die Wasserleitung abgestellt hat, weil irgendwo im Haus daran gearbeitet werden musste. Wenn man nicht aufpasst, ist man klitschenass, sobald man unaufmerksam die Wasserhahn aufmacht weil die Luft vermischt mit Wasser unkontrolliert aus der Leitung strömt.

Warum bei uns nichts blubberte, obwohl doch Luft in der Leitung gewesen sein soll, ist schon merkwürdig. Letztlich ist das aber egal solange nach wenigen Sekunden warmes Wasser da ist.

5 Gedanken zu „Warmes Wasser

  1. Lutz

    Habt ihr vielleicht eine Warmwasser-Zirkulation? Dann könnte diese ohne Funktion bzw. verstopft gewesen sein, ohne dass es in der Hauptleitung “blubbert”.

    Antworten
  2. Lutz

    Aus meiner Laiensicht: Wenn es wirklich nur Luftblasen waren, schon. Andererseits, wenn ich eines aus unserem Bauprojekt gelernt habe, dann ist das, jedem Handwerker ein Grundmisstrauen entgegenzubringen. Vielleicht gab es ja auch einen anderen Grund, den man nicht kommunizieren möchte …

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Lutz Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.