Winterimpressionen

Neblig-grau war es als wir gestern Morgen aufwachten. Gegen Mittag klarte es auf und das Grau wich der Sonne und einem strahlendblauen Winterhimmel – ein Grund, einen kleinen Bummel zu machen, der uns natürlich auch zum grossen Fluss führte. Die feuchte Luft der Nacht und der Frost hatten die Landschaft mit bizarren Eiskristallen überzogen.

2 Gedanken zu „Winterimpressionen

Schreibe einen Kommentar zu Steffi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.