Stadt und Land

Eine Halsinfektion trieb mich heute Morgen zum Arzt in der Hamburger City, die zwischen neun und halbzehn noch wie ausgestorben war. Die Geschäfte öffnen nämlich erst um 10.00 Uhr. Dementsprechend waren nur wenige Menschen anzutreffen, die meisten davon strebten wohl ihrem Job entgegen.

Hier in Geesthacht öffnen die Geschäfte bereits um 09.00 Uhr. Wie wir selbst feststellen konnten, herrscht um diese Zeit schon reges Treiben in der Kleinstadt.

Gut, die Geschäfte in der Hamburger Innenstadt haben dann abends länger geöffnet. Uns kommen die Öffnungszeiten hier aber sehr entgegen. Wir sind nämlich Frühaufsteher und können uns am Wochenende dann schon recht früh auf unsere Shoppingtour machen, sind dementsprechend früh wieder zu Hause und haben noch einen schönen langen Tag für dies und das und um das Elbe-Penthouse zu geniessen.

3 Gedanken zu „Stadt und Land

  1. Steffi

    ja das hättet ihr nicht erwartet was ? schon um 8 Uhr kann man hier einkaufen gehen, sogar bei Penny und den einem Supermarkt in der Oberstadt bis u 22 Uhr , also Geesthacht ist schon sehr fortschrittlich in dem Punkt gg Sogar Sonntags kann man hier ein paar mal im Jahr einkaufen gg
    Ihc wünsche dir auch eine gute Besserung

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu kaeferchen Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.