Nässe

Gestern wurde bekannt, dass es in der Wohnung unter uns „durchregnet“. Das Wasser kommt aus einem Loch in der Decke, durch das ein Kabel für eine Lampe geführt wird. Wie das Wasser dort hin gelangt ist unklar. Sicher ist nur, dass es aus unserer Wohnung kommt. Allerdings ist bei uns alles trocken.

Mehrere Möglichkeiten kommen in Frage:
Die Leckage entsteht beim Baden
Die Leckage entsteht beim Duschen
Die Leckage entsteht beim Waschen mit der Waschmaschine

Gestern hat Bernd ein Bad genommen. Danach hat Bernd einen Kontrollgang durchgeführt. Unter uns war alles trocken.

Heute morgen haben wir wie üblich geduscht. Der anschliessende Kontrollgang ergab, dass es unten ziemlich nass war. Nachdem das Wasser einigermassen abgetropft war, haben wir eine Maschinenwäsche gemacht. Das Ergebnis war keine Verschlechterung der Situation. Also entsteht der Wasserdurchfluss beim Duschen.

Morgen kommt jemand und fragt nach. Der wird dann wohl Himmel und Hölle in Bewegung setzen, damit die Ursache gefunden wird. Schlimmstenfalls muss die Dusche wieder ausgebaut werden. Allerschlimmstenfalls müssen Wände aufgerissen werden. Tolle Aussichten.

Zum Glück ist die Wohnung unter uns noch nicht bewohnt und befindet sich noch im Rohzustand, also keine Farbe an Decken und Wänden und kein Fussbodenbelag.

4 Gedanken zu „Nässe

  1. Ulli

    Hallo Ihr Lieben,
    da Edgar und ich fast 3 Wochen im Urlaub waren, konnten ich Euch nicht rechtzeitig zu Eurem Einzug/Umzug beglückwünschen. Das möchte ich hiermit nachholen und Euch alles Gute für das neue Zuhause wünschen. Die herbstlichen Bilder von Eurem Haus und der Umgebung sind ja ein Traum – toll!
    Nur schade, daß der Blog damit wohl leider in absehbarer Zeit endet. Ich habe es genossen, allmorgendlich nach den neuesten Neuigkeiten, kleineren und größeren Dramen, wie auch nach angenehmen Überraschungen nachzuschauen. Das werde ich vermissen. Auch wenn es ja aktuell doch noch wieder eine feuchte Überraschung gibt. 🙁

    Ich wünsche Euch bald wieder ein Duschen ohne schlechtes Gewissen und nochmals einen ganz dicken und kräftigen Glückwunsch für Euer neues Heim.

    Liebe Grüße
    Ulli

    Antworten
  2. Hans-Georg

    Hallo Ulli,
    ganz lieben Dank für eure guten Wünsche, die uns sehr gefreut haben.
    Zum Blog:
    Wie du sicher bemerkt hast, ist es hier inzwischen wesentlich ruhiger geworden. Es wird sicher von Zeit zu Zeit Dinge geben, die berichtenswert sind – hoffentlich in Zukunft nur positives. Geschlossen wird das Blog aber nicht.

    Antworten
  3. shayanna

    ist schon seltsam, wie sich dinge immer wiederholen…
    ich habe ähnliches in meiner anderen whg. erlebt.. nur da war es eine schlecht gearbeitete naht an den leitungen der fussbodenheizung !
    also musste der gesamte boden im bad aufgeschlagen werden um das leck zu finden… gruselig ! leider war die whg. darunter auch schon bewohnt und in meiner wohnte auch schon meine mieterin…
    das ganze war horror pur für alle parteien!
    ich wünsch euch von herzen, das es bei euch besser ausgeht !

    lg aus der nachbarschaft!

    Antworten
  4. Sabine

    Ui, vielleicht ist das Ganze noch früh genug entdeckt worden !!!
    Toi, toi, toi, das es keine größeren Aktionen werden!!!
    Euch erstmal ein schönes Wochenende!!!
    LG Sabine

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.