Papierschwemme

Es vergeht kaum ein Tag, an dem nichts im Briefkasten ist, was mit dem Elbe-Penthouse zu tun hat. Bestätigungen vom Umzugsunternehmen und Küchenstudio, Rechnungen für Eintragungen im Grundbuch, Briefe vom Notar mit Urkunden usw.

Allein heute haben wir drei Briefe erhalten:
Die offizielle Ankündigung vom Bauträger, dass die Übergabe der Wohnung am 31.8. erfolgen soll. Und natürlich wird in dem Schreiben darauf hingewiesen, dass dann auch das Geld auf dem Konto zu sein hat, andernfalls könne die Übergabe nicht erfolgen.

Eine Abschlagsrechnung vom Elektriker.

Ein Schreiben vom Notar mit einer Freistellungserklärung der Bank des Bauträgers.

Erst gestern Abend habe ich mangels eines geeigneten Fernsehprogramms Papierkram sortiert und abgeheftet. Ein Ordner ist schon fast voll.

Was uns morgen wohl wieder erwartet, wenn wir den Briefkasten öffnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.