Der Kräutermax

Auf unserem Spätsommerausflug am vergangenen Samstag haben wir die Gärtnerei von Gut Sierhagen bei Neustadt in Holstein besucht. Diese Gärtnerei ist wirklich das krasse Gegenteil von einem grossen Gartencenter, wie ich auch in meinem Bericht über den Ausflug geschrieben habe.

Bei meinen Streifzügen durch die beiden Gewächshäuser entdeckte ich eine Art Kräuterschrank, den ich aber erst mal unbeachtet links liegen gelassen habe. Erst als ich mir einen Prospekt oder neudeutsch „Flyer“ näher ansah, bemerkte ich, um was für ein geniales Objekt es sich handelt: Der Kräutermax – 2 Quadrameter Beet auf 0,2 Quadratmeter Standfläche.

Das Teil ist genial für Balkons geeignet und für Leute, die nur ein kleines Grundstrück ihr eigen nennen und das eher als Ziergarten bepflanzt wurde.

Bis zu 10 verschiedene Kräuter finden darin Platz. Hobbyköche finden immer frische Zutaten für ihr Menue. Und man muss sich bei der Ernte bzw. bei der Kräutergartenarbeit nicht mal tief bücken.

3 Gedanken zu „Der Kräutermax

  1. Hans-Georg

    Wer geschickt ist, kann das Ding sicher auch selbst bauen. Man sollte allerdings beachten, dass man gut geschütztes Holz nimmt weil es ja mit Erde und Feuchtigkeit in Berührung kommt.
    Die “Regal”-Böden sind schräge angeordnet damit genügend Raum für Pflanzerde vorhanden ist.

    Antworten
  2. Anja

    So etwas kann eigentlich nur von einem Mann kommen.Wir besitzen schon seit 3 Jahren diesen Schrank und möchten ihn nicht mehr missen. Tolle Erfindung!!!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Anja Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.