Im Loch

Wegen der Unsicheren Zukunft des Elbe-Penthouse hatten wir heute keine Lust, zum Pappelwäldchen zu fahren. Es scheint, als sind wir in ein grosses Loch gefallen. Mal sehen, wie die Leiter aussieht, die uns aus dem Loch wieder ans Tageslicht bringt.

5 Gedanken zu „Im Loch

  1. Holger

    Ihr solltet bei Eurem Termin diese Woche Euch auf jedenfall nicht wieder mit wagen Aussagen “vertrösten” lassen. Für Euch steht ziemlich viel Geld auf dem Spiel und da muss den Herren Bauträger klar gemacht werden, das nicht ihr, sondern sie im Verzug sind.

    Aber das wießt Du ja alles. Ich drück mal ganz fest die Daumen, dass diese Woche wieder Hoffnung am Horizont ist.

    Antworten
  2. Francisco

    Mein Rat: fixiert alles schriftlich, im Zweifel einen RA hinzuziehen oder gar zum Termin mitnehmen. Es ist schon erschütternd sowas zu lesen und ich wünsche euch für den Termin vor allem Nerven und Verhandlungsgeschick.

    LG,
    Francisco

    PS: Es scheint sich mal wieder zu bewahrheiten, daß nur die Hebamme ein verläßliches Zeitfenster hat…

    Antworten
  3. Christian

    Hmm, desto länger ich drüber nachdenke desto besser finde ich den Vorschlag einen RA direkt (und ohne Vorankündigung) mit zum Treffen nehmen. Ich glaube das wäre gut angelegtes Geld!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Dirk Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.