Was zum Anfassen

Jetzt können wir unsere neue Wohnung auch anfassen. Vom Notar ist heute der beglaubigte Kaufvertrag zugeschickt worden, hübsch eingebunden in einem Umschlag, der mit dem Wappen von Schleswig-Holstein verziert ist. Es ist zwar nur ein Stück Papier, aber eben ein sehr wertvolles.

Gleichzeitig kam die erste Rechnung, nämlich den vom Notar. Es werden sicher noch viele weitere Rechnungen folgen. Aber das wissen wir und darauf haben wir uns eingestellt.

2 Gedanken zu „Was zum Anfassen

  1. holger

    das mit den rechnungen geht bald auch locker von der hand. ganz nach dem motto “schatz, kannst du mal eben die 35.000 überweisen?”. aber ihr zahlt ja eher alles im stück, oder?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu holger Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.