eine erste Unterschrift

Heute habe ich den Darlehensantrag unterschrieben. Das ging ganz problemlos – mit dem Kuli sowieso, aber auch mental. Ich hab mich wohl langsam daran gewöhnt, im nächsten Jahr Eigentümer einer Wohnung zu werden.

Der nächste Schritt ist jetzt, den Darlehensvertrag zu unterschreiben, danach gibt es einen Termin beim Notar. Ich frage mich, ob mir die Unterschriften auch so leicht fallen.

5 Gedanken zu „eine erste Unterschrift

  1. Ingrid

    Na, das wird schon. Ich stelle mir das schön vor. Ihr bekommt ja den Vertrag sicher vorher zugesandt und dann würde ich jemanden fragen, der Ahnung hat, ob alles OK ist.

    Antworten
  2. holger

    Hallo Hansi, Glückwunsch auch von den Hasen.
    Wir wissen wie lange Du jetzt nachgedacht hast und sind uns sicher, dass Du das Richtige tust. Du kannst also einfach ganz locker den Kuli schwingen, das geht ziemlich einfach.

    Wir haben in den letzten Monaten so viele Unterschriften geleistet wie im ganzen Leben noch nicht.

    Antworten
  3. Peter

    Hi Vulki, ich habs gewusst, dass du ein schlauer Pfucks bist. Congratulations zu diesem voll geilen wichtigen Schritt in die richtige Richtung.
    Ich hab dir immer die Daumen gedrückt!!!
    Liebe Grüsse
    Peter.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Hans-Georg Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.