Die Neue


Unsere alte Espressomaschine Dolce Gusto hat letzte Woche ihren Geist aufgegeben. Trotz mehrerer Entkalkungsgänge kam durch die eingelegten Kapseln nichts mehr durch. Wir standen jetzt vor der Wahl, entweder knapp 20 Euro für einen neuen Kapselhalter zu investieren in der Hoffnung, dass mit einem neuen Kapselhalter das Problem gelöst ist, oder eine neue Maschine zu kaufen.

Da wir eigentlich mit der Qualität der zubereiteten Espressi, Cappuccini und Latte Macchiatti zufrieden waren, wir uns ausserdem gerade mit einem neuen Vorrat verschiedener Kapseln eingedeckt hatten und die Hersteller gerade eine neue Maschine auf den Markt gebracht hat, lag es nahe, uns diese neue Dolce Gusto zu kaufen.

Aber … im Büro benutzen wir seit mehreren Monaten eine Nespressomaschine. Allerdings werden keine Kapseln für heisse Schokolade und für Milchschaum angeboten. Desweiteren ist so eine Maschine etwa doppelt so teuer, wenn man denn auf einen gewissen Luxus nicht verzichten will, als das Nachfolgemodell unseres alten Kaffeespezialitätenbereiters.

Wir überlegten also hin und her und informierten uns im Internet über das Gerät, welches es denn sein sollte, wenn wir uns dafür entscheiden würden. Den Ausschlag für Nespresso gab schliesslich Bernd mit der Bemerkung, dass damit richtig echter Milchschaum hergestellt werden kann. Nun denn, so sei es.

Heute Morgen kam George Clooneyder DHL-Bote und brachte uns das ersehnte Stück. Nach einem Durchlauf mit heissem Wasser genehmigten wir uns einen ersten Espresso. Für mich war das nichts neues, trinke ich meine spezielle Sorte doch auch im Büro. Bernd bevorzugt eher die milderen Sorten, entsprechend hatte ich ihm die Kapseln dafür besorgt. Er konnte sich aber kein Urteil bilden da es für ihn noch zu früh für einen Espresso war.

Später wagten wir uns an Cappuccino und Latte Macchiato. Das Gerät hat einen Milchtank, den man bei Nichtgebrauch in den Kühlschrank stellen kann. Bei Betätigung der entsprechenden Taste wird ein richtig guter Milchschaum produziert und automatisch Kaffee zugefügt. Die Latte war perfekt mit festem Schaum. Für den perfekten Cappuccino muss ich noch etwas üben bzw. die für unsere Tassen richtigen Mengen einstellen. Aber richtig guten Löffelschaum hatte die Milchdüse auch hervorgebracht. Ich habe keinen Zweifel, dass die nächste Tasse Cappuccino perfekt wird.

Ein erstes Fazit sagt uns, dass die Entscheidung für Nespresso richtig war, allein schon wegen des Schaums aus richtiger Milch.

7 Gedanken zu „Die Neue

  1. Frau Momo

    nö, da werd ich ja gar nicht neidisch…..
    Sowas hätte ich ja auch gerne mal….. muß ich aber mangels des nötigen Kleingeldes mit einem deutlich bescheideren Modell von Espressomaschine begnügen. Aber so hat Frau halt noch Träume 🙂

    Antworten
  2. holger

    Wenn Kapsel-/Padautomat, dann wäre Nesspresso bei uns auch die erste Wahl. Allerdings hat der Nesspresso-Kaffee auch mit durchschnittlich 40 Euro auch den höchsten Kilo-Preis, was uns etwas zu hoch erschien. Wir warten deshalb noch ein wenig und werden uns dann wohl hoffentlich irgendwann einen Vollautomaten zulegen.

    Antworten
  3. Hans-Georg

    @Holger:
    Da wir nicht die grossen Kaffetuanten sind, würde das Aroma des Kaffees in einem Vollautomaten bei uns leiden bevor er aufgebraucht wird. In den Kapseln ist das Kaffeepulver eben eingekapselt und bleibt erhalten.

    Antworten
  4. Ralf

    Gute Wahl, wir haben eine Nespresso-Maschine seit vielen Jahren im Einsatz. Geschmacklich und auch crema-technisch gibt’s bei Kapsel-/Padsystemen nichts besseres. Klar, der Kaffee ist teuer, aber für Abundzutrinker okay. Tipp: Auch diesen Winter gibt’s wieder aromatisierten Nespresso.

    Antworten
  5. velvet

    herzlichen glückwunsch zur neuen maschine..
    wir hatten ja fast zeitgleich die dolche gusto gekauft ..unsere war allerdings schon vor 2 monaten hinüber.. gleichs problem, die feine düse war immer dicht.. dann liess sie am ende auch noch wasser aus dem tank nebenher. für uns der zeitpunkt adieu zu sagen. noch habe ich keine neue für latte und cappu, nur eine für einfachen kaffee aus frisch gemahlenen bohnen.. aber ich vermisse schon meine morgendliche milchschaumorgie..

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.