Farbauswahl


Hier in Hamburg ist zwar an diesem Wochenende CSD, das hielt uns aber nicht davon ab, heute zum Elbe-Penthouse zu fahren. Die Parade haben wir uns natürlich gestern angeschaut und auf dem Strassenfest waren wir auch, aber es reicht, wenn man sich dort an einem Tag sehen lässt (hier der Bericht). Ausserdem würden wir nur unnötig Geld ausgeben, das wir lieber ins Elbe-Penthouse stecken. Es gibt ganz sicher noch genügend Kleinkram, der Geld kostet.

Das ist also der aktuelle Zustandsbericht vom 5.8.2007:

Unserem Wunsch entsprechend hat der Maler vier Farbmuster gmäss von uns ausgesuchten Farben an die Wand gepappt. Ein kurzer Blick auf die Farben reichte aus um eine Entscheidung zu fällen. Im Schlaf- und Arbeitszimmer gibt es „Palazzo 270“ (oben rechts), Flur, Wohnzimmer, Küche und Wintergarten werden mit „Caramel 120“ (unten links) eingefärbt. Die Fotos geben die Farben nicht ganz originalgetreu wieder, aber wir sind uns sicher, dass wir das jetzt so haben wollen. Es hört sich doch auch gut an, in einem Palazzo zu schlafen. Und Caramel – diese Bezeichnung kommt unserem Hang nach süssen Leckereien sehr entgegen. Eine Farbe mit dem Namen Kuchen oder Torte gibt es leider nicht.

Im Badezimmer hat der Maler eine Farbkarte mit mehreren Farbvorschlägen für die Wischtechnik hinterlegt. Nach einer kleinen freundschaftlichen Dikussion mit Bernd und unter Zuhilfenahme der Meinung der Nachbarsfamilie konnte ich mich dann durchsetzen.

Und das wurde noch in der vergangenen Woche gemacht:
Der Waschmaschinenraum ist gefliest worden, nur noch nicht gefugt.

Der Sicherungkasten wurde installiert.

In allen Räumen wurden die Bodenfliesen verlegt und verfugt.

Die Decken sind grösstenteils mit der Vliestapete versehen, ebenso wie die meisten Wände.

Vor dem Haus, jeweils links und rechts vom Eingang, sind die Plätze für die Carports vorbereitet.

Countdown: Noch 26 Tage bis zur Übergabe und 38 Tage bis zum Einzug.

2 Gedanken zu „Farbauswahl

  1. Hans-Georg

    @Holger:
    Mir war ja von vornherein klar, dass “Oben links” nicht geht, auch wenn wir es erst nur als Farbmuster in doppelter Briefmarkengrösse gesehen hatten. Aber auf Wunsch eines einzelnen Herrn habe ich das dann mal machen lassen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.