Katalogberge

Obwohl noch nicht alle Unsicherheiten aus dem Weg geräumt wurden, nutzen wir jede Gelegenheit, um uns über Wohnungsausstattungen zu informieren. So lagern in unseren Schränken bereits etliche Kataloge und Zeitschriften.

Heute Morgen waren wir bei OBI in Harburg. Dort haben wir uns mit ein paar Sommerpflanzen für den Balkon versorgt und bei der Gelegenheit den Gutschein eingelöst, den ich zum Geburtstag bekommen hatte. Vielen Dank noch mal an Holger und Gunnar!

Kürzlich hat bei OBI in der Nähe ein Badezimmerausstatter eröffnet. Da wir schon in der Gegend waren, wollten wir es uns nicht nehmen lassen, uns dort umzusehen und zu informieren.

Ungestört, ohne gleich vom Personal angequatscht zu werden, konnten wir uns dort die ausgestellen Stücke ansehen. Ein einziges Mal kam ein Mitarbeiter und fragte, ob er uns behilflich sein könnte. Er verschwand sofort wieder als wir ihm sagten, dass wir uns erst mal nur schauen wollten.

Es gab einige sehr interessante Objekte, unter anderem eine von unten beleuchtete runde Duschwanne und sehr ansprechende Waschtischkombinationen. Leider ist nichts mit Preisen ausgzeichnet. Die beleuchtete Duschwanne haben wir lieber gleich vergessen da preislich wohl kaum machbar für uns. Doch für 2 Waschtischkombinationen wollten wir gern den Preis wissen. Wir holten also den freundichen Mitarbeiter und zeigten ihm die Objekte unser Begierde. Da er die Preise nicht im Kopf hatte, bat er uns zum Beratungstisch. Dort wälzte er in den Preislisten und schrieb uns die Preise in die Kataloge, zuzüglich MwSt.! Oops! Äh ja! Vermutlich würde es unser Budget sprengen, wenn wir solche tollen Sachen einbauen lassen würden. Na, vielleicht Gewinnen wir ja morgen im Lotto. Einen Pabst-Golf haben wir ja leider nicht zu versteigern.

Wir fragten noch Mal, ob wir uns an den überall ausliegenden Katalogen bedienen dürfen. Immerhin sehen die sehr edel und teuer aus, sowas nehmen wir nicht einfach so mit. Wir durften. Und so machten wir noch einen Rundgang durch die Ausstellung und nahmen hier und dort noch einen Katalog aus dem Regal.

Ich hab das mal eben nachgemessen: 8 cm haben wir da zusammengeklaubt. Wenn das so weitergeht, benötigen wir eine neue Wohnung bevor wir endgültig eingezogen sind, nur damit wir Platz für die ganzen Kataloge und Zeitschriften haben.

8 Gedanken zu „Katalogberge

  1. holger

    Oh so ein paar Kataloge davon haben wir auch hier 🙂

    Und bei den Preisen für Badezimmermöbel haben wir uns heute auch erstmla lang hingelegt, denn uns fehlten noch zwei Badezimmerschränke für die Waschschüsseln.

    Jetzt haben wir eine andere Lösung gefunden. Wir mauern selber!

    Antworten
  2. Juls

    Eigentlich wollte ich sie ja ins Altpapier geben. Aber jetzt wo ich lese, dass du sie sammelst, könnte ich dir meine Kataloge überlassen.
    5 x Büromöbel fürs neue Home Office
    Rainbow & Center Parcs, damit der Urlaub bloss nicht entspannt
    und diverse Fachkataloge, von der Hauskapelle bis zum Karate-Anzug. Interesse??????

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Hans-Georg Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.